Was ist die Feldenkrais-Methode?

image

LogoFVD_10_2009-003-transpaDie Feldenkrais – Methode® ist benannt nach ihrem Begründer, dem israelischen Physiker Moshé Feldenkrais (1904 – 1984). Sie ist ein spezielles Verfahren zur Gestaltung von Lernprozessen. Angestrebt wird, Menschen zu befähigen, über achtsam wahrgenommene Bewegungsabläufe ihr eigenenes Lernen zu lenken.

Dr. Moshé Feldenkrais studierte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen. Aus der Erkenntnis ihrer engen Wechselwirkungen entwickelte er eine Methode, die auf der natürlichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems basiert.

Wie sieht das praktisch aus?

In der Feldenkrais-Arbeit lernen Sie, ihre Gewohnheiten wahrzunehmen und zu verändern. Bewegung ist ein einfacher und für alle zugänglicher Weg, die eigenen manchmal unbewußten Gewohnheiten zu entdecken und angenehmere Alternativen zu entwickeln.

Wie sitze ich? Wie stehe ich? Wie gehe ich? Sie werden sich damit wahrscheinlich bisher nicht beschäftigt haben, weil Sie dies tun, wie Sie es immer tun. Es sei denn, diese Bewegungen fallen Ihnen schwer, oder Sie wollen sie gezielt verbessern. Durch die Feldenkrais-Methode werden Sie entdecken, dass Sie sich sehr viel müheloser bewegen können, wenn Sie sich Ihrer Bewegungen bewusst werden. Dies wird erreicht, indem Sie zu einfachen und leichten Bewegungsabläufen angeleitet werden, die in Ihnen jenes spielerische Lernen fördern, das für Kinder so selbstverständlich ist. Sie spüren, wie jede einzelne Bewegung mit Ihrem ganzen Körper zusammenhängt. Feine Impulse eröffnen Ihnen neue Möglichkeiten, sich und Ihren Körper genauer wahrzunehmen und Alternativen zu einschränkenden Bewegungsgewohnheiten zu entdecken.

Es gibt zwei Vorgehensweisen in der Feldenkrais-Methode:

Bewusstheit durch Bewegung®

ist die Bezeichnung für den Gruppenunterricht, in dem verbal durch Bewegungssequenzen geführt wird. Dabei wird eine Bewegung auf leichte und spielerische Weise mit verschiedenen ungewohnten Varianten erforscht. Das gibt dem Nervensystem die Gelegenheit, feine Unterschiede wahrzunehmen und im Erspüren Alternativen zu erkennen. Sie erleben dabei, wie vielfältig die Bewegungslösungen sein können.


Funktionale Integration®

wird in Einzelarbeit angewandt. Sie basiert auf den gleichen neurophysiologischen Zusammenhängen wie die Gruppenarbeit, ist jedoch individuell auf die speziellen Bedürfnisse des Lernenden ausgerichtet. Über Berührung und behutsames und schmerzfreies Bewegt-Werden durch den Lehrer entsteht eine Art Kommunikation. Das passive Bewegt-Werden eröffnet oft einen direkteren und schnelleren Zugang zu neuen Bewegungsmustern, die im aktiven Bewegen leicht verborgen bleiben. So werden Bewegungs- und Handlungs-gewohnheiten spürbar, Zusammenhänge werden deutlich und Veränderungen möglich.


Für wen ist die Feldenkrais-Methode geeignet?

Für alle ­ unabhängig von Alter, Beruf, Vorkenntnissen oder körperlicher Konstitution ­ die offen sind, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, um ihre eigene Entwicklungsfähigkeit zu entdecken. Für alle, die neue Weg im Umgang mit sich selbst, mit ihrem Beruf, ihrer Kunst, ihrem Sport, ihren Mitmenschen, ihren Schmerzen suchen.

Was können sie von der Feldenkrais-Methode erwarten?

  • verbesserte körperliche und geistige Beweglichkeit
  • größere Leichtigkeit der Bewegungsausführung
  • erhöhte Leistungsfähigkeit und Ausdauer
  • Abbau von Stress und Verspannungen
  • funktionale Verbesserung bei Schmerz und Bewegungseinschränkungen
  • verbesserte Haltung und Koordination
  • verbesserte Performance bei Sportlern, Schauspielern, Musikern, Tänzern
  • erhöhte Lernfähigkeit und Kreativität
1 Antwort
  1. Kirsten
    Kirsten says:

    Nach 12 Jahren Feldenkrais-Kursen bei Sonja kann ich den positiven Effekt der Methode nur hervorheben! Man tut sehr viel für sich und seinen Körper und hat dabei noch Spaß :)))

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.